SPD Rheinstetten

Thomas Röser: Frieden schaffen ohne Waffen - jetzt erst recht"

Im Rahmen der Ausstellung "Wir scheuen keine Konflikte" sprach am Donnerstag (30.3.2017) Thomas Röser aus Bonn zum Thema Frieden und machte deutlich, wie wichtig die internationale Friedensarbeit ist, da 22% der Weltbevölkerung in sehr fragilen Kontexten leben. Allerdings liege der deutsche Fokus noch immer auf dem Militär. Laut dem Zentrum für internationale Friedenseinsätze waren 2015 89% des deutschen Personlas bei internationalen Friedenseinsätzen Militärs.

 

Im Anschluss an den informativen Vortrag gab es unter Beteiligung des SPD-Bundestagskandidaten Patrick Diebold eine interessante ausgiebige Diskussion.

 

Die SPD Rheinstetten bedankt sich bei den Besuchern der Ausstellung und den Teilnehmern der begleitenden Vorträge für ihr Interesse.

Zurück